arzneimittelherstellung

Arzneimittelherstellung

Die Arzneimittelherstellung in der Apotheke ist auch in der heutigen Zeit ein anspruchsvoller Part der Pharmazeutischen Tätigkeit.
Die Apothekenbetriebsordnung schreibt für die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln in der öffentlichen Apotheke zwei vom Verkaufsraum abgetrennte Räume verbindlich vor. Das Labor und die sogenannte “Rezeptur”.

Die Rezeptur in der Max & Moritz-Apotheke
Die Rezeptur in der Max & Moritz-Apotheke

Individuelle Arzneimittelherstellung

Die “Rezeptur” ist der Ort des Geschehens. Hier werden Arzneimittel –zumeist auf Grund einer ärztlichen Verordnung- in Kleinmenge individuell für den einzelnen Patienten hergestellt. Das sind in erster Linie Salben, Schüttelmixturen, Tinkturen, gelegentlich auch einmal Kapseln, die in einer bestimmten Zusammensetzung befüllt werden.

Die Rezeptur ist ausgestattet mit vielen modernen Geräten zur Arzneimittelherstellung und –prüfung. Die Anfertigung der Arzneimittel wird unter der Aufsicht eines Apothekers von routinierten Pharmazeutisch-Technischen Mitarbeitern mit größter Sorgfalt und Präzision durchgeführt. Hier sind wir mit Leidenschaft pedantisch!

Das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker (ZL) führt in jedem Jahr sogenannte „Ringversuche“ durch, an denen die Max&Moritz-Apotheke zur Qualitätssicherung der Arzneimittelherstellung regelmäßig teilnimmt.
Das geht folgendermaßen: Das ZL verschickt eine Herstellungsvorschrift, nach der z.B. eine bestimmte Salbe von allen teilnehmenden Apotheken hergestellt werden muss. Das in der Rezeptur gefertigte Arzneimittel geht zur Überprüfung und Analyse an das ZL, wo mit HighTech-Geräten die in der Herstellungsvorschrift geforderten Mengen für die zu verarbeitenden Substanzen auf z.T. mehrere Stellen hinter dem Komma analysiert werden. Gleichzeitig erfolgt eine “organoleptische” Prüfung auf Aussehen, Geruch, Konsistenz usw.

Arzneimittel in der Herstellung

Nur wenn alle Werte im Ergebnis einem sehr engen Toleranzbereich entsprechen, erhält die teilnehmende Apotheke das Qualitätszertifikat des Zentrallaboratoriums.

Leidenschaftlich pedantisch

Die Reinigungs- und Hygienevorschriften für die Rezeptur sind in der Apothekenbetriebsordnung sehr eng gesteckt.
Die daraus resultierenden Arbeiten werden hier in der Apotheke nach einem ebenso eng definierten Hygiene- und Reinigungsplan akribisch abgearbeitet.


Benötigen Sie individuelle Arzneimittel?

Sprechen Sie uns gerne an, rufen Sie uns an, oder schreiben Sie eine E-Mail.

 0209 923 110

 info@max-moritz-apo.de

Oder nutzen Sie den Live-Chat auf dieser Seite, um uns direkt zu kontaktieren.